«Die Ausbildung hat meine Karriere stark verändert»

11.06.2019

Der eidg. Fachausweis für PR-Fachleute existiert seit 35 Jahren. Er ist ein anerkannter Kompetenznachweis für Kommunikations-Spezialisten. Die Ausbildung dauert ein Jahr und befähigt die Teilnehmenden, anspruchsvolle Aufgaben in Konzeption und Realisierung zu übernehmen. Tamara Angele schloss die Ausbildung im letzten Herbst erfolgreich ab und erzählt im Interview von ihren Erfahrungen damit.

Tamara Angele, welche Gründe haben Sie für die Ausbildung zur PR-Fachfrau mit eidg. Fachausweis motiviert?
Ich war damals Direktionsassistentin bei einem politischen Verband und hatte eine Funktion mit grosser Aussenwirkung. Mir fehlte jedoch das PR-Fachwissen. Ich wollte Kommunikation umfassend verstehen und als Instrument einsetzen können. Der Praxisbezug der Ausbildung war für mich letztlich ausschlaggebend.

Gab es ein Highlight in der Ausbildung, an das Sie sich besonders erinnern?
Der Bildungsgang an der KV Business School Zürich widmet sich den verschiedenen Disziplinen der PR, von der Medienarbeit über die Interne Kommunikation, Public Affairs, Event-Management, Krisenkommunikation und vielen mehr. So bietet die Ausbildung eine gute Grundlage für die persönliche Weiterentwicklung. Ein Highlight war die Ausarbeitung und Präsentation eines Kommunikationskonzeptes für einen realen Auftraggeber aus dem NPO-Bereich.

Welche Themen oder Fragestellungen haben Sie besonders interessiert?
Ich bin eine Schreiberin mit viel Eventerfahrung. Obwohl ich mit einem Rucksack aus diesen Bereichen in die Ausbildung gestartet bin, konnte ich immer noch sehr viel dazulernen. Zudem haben mich Fragen der Ethik in der Öffentlichkeitsarbeit immer schon sehr beschäftigt.

Für welche Personen eignet sich die Ausbildung für PR-Fachleute?
Für angehende Kommunikationsprofis mit etwas Praxiserfahrung und viel Motivation. Meine Klasse war ein bunter Mix an Menschen mit unterschiedlichem Werdegang: Vom Polizisten über den Journalisten bis zur Kommunikationsfrau eines Hilfswerks war alles dabei. Wir haben von dieser Vielfältigkeit extrem profitiert und uns gegenseitig mit unseren Erfahrungen weitergebracht. Das ist auch heute noch so. Wir haben uns als Klasse so gut gefunden, dass wir uns alle paar Monate zu einem gemeinsamen Abend treffen. Dabei wird das Beisammensein genossen und auch ab und zu über den PR-Alltag diskutiert. 

Seit zwei Jahren unterstützt der Bund die Ausbildung zum PR-Fachausweis mit der sogenannten Subjektfinanzierung: Absolventinnen und Absolventen erhalten 50 Prozent der Weiterbildungskosten zurückerstattet. Welche Bedeutung hatte dieser finanzielle Aspekt auf Ihren Entscheid für diese Ausbildung?
Die Subventionierung hat mir die Entscheidung klar vereinfacht. Neben der finanziellen Unterstützung fühlt es sich auch gut an, dass der Bund die Teilnehmerin oder den Teilnehmenden direkt fördert. Das motiviert. 

Wie hat sich Ihre Laufbahn seit der Ausbildung weiterentwickelt?
Die Ausbildung hat meine Karriere bereits vor dem Start des Lehrgangs stark verändert: Mit dem Wissen, dass ich die Ausbildung bald beginne, habe ich mich spontan bei der Kommunikationsagentur Bernet Relations beworben – mit Erfolg! So konnte ich parallel zur schulischen Ausbildung als Junior Beraterin arbeiten und vielseitige Praxiserfahrung sammeln. Seit ein paar Monaten bin ich nun als Digital Content Specialist bei der Mobiliar tätig. Hier kann ich in meiner gewünschten Fachrichtung, dem Schreiben, arbeiten und gleichzeitig an der strategischen Weiterentwicklung der digitalen Kommunikation mitwirken.

Interview: Anita Gut

Tamara Angele hat ihre Ausbildung zur PR-Fachfrau an der KV Business School Zürich absolviert. Mehr Informationen dazu auf der Webseite der Schule oder am nächsten Informationsabend am Montag, 1. Juli 2019, 18.15 Uhr, im Bildungszentrum Sihlpost direkt beim HB Zürich.

 

31.03.2020

Unterstützungsmassnahmen für die Wirtschaft / 12 Botschaften von Global Alliance

Von der Corona-Pandemie sind viele Unternehmen und Branchen in der Schweiz betroffen.

24.03.2020

Solidarität – der wichtigste Schlüssel zur Bewältigung der Krise

Zusammenhalt ist jetzt gefragt. Nur gemeinsam überwinden wir diese Virusattacke von globalem Ausmass.

12.02.2020

Generalversammlung pr suisse: Save the date

Die ordentliche Generalversammlung von pr suisse findet am Donnerstag, 18. Juni 2020 am Hauptsitz der Suva in Luzern statt.

04.02.2020

Ethische Handlungsorientierung zum Influencer-Marketing

Der «Ethikkodex für Influencer-Kommunikation» gibt Orientierung für das Handeln von InfluencerInnen, Mittlern und Organisationen und treibt Professionalisier

30.01.2020

Zehn Jahre künstliche Intelligenz und ihre Zukunft

Was machte künstliche Intelligenz in den letzten zehn Jahren so spannend? Und wo wird KI uns 2020 hinführen?